regio gmbh
 

Regionalplan Riyadh (Saudi-Arabien)

Das Projekt wurde von der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) im Auftrag der ArRiyadh Development Authority zusammen mit mehreren Partnern (Albert Speer & Partner, Dornier Consulting, u.a.) in den Jahren 2005-2010 durchgeführt. 

Mit dem Regionalplan sollten Konzepte und Handlungsansätze für eine positive wirtschaftliche Entwicklung der Region um die Hauptstadt Saudi-Arabiens realisiert werden. Neben den positiven Effekten für die Region erhoffte man sich darüber zusätzlich auch eine gewisse Entlastung der sich sehr schnell entwickelnden Metropole Riyadh.

regio gmbh war in dem Projekt für das Informationsmanagement zuständig. Eine deutsch-arabische Website sorgte für eine Veröffentlichung der Projektergebnisse und darüber eine Beteiligung der Interessengruppen aus der Region und von nationalen Institutionen. Zusätzlich baute regio in enger Kooperation mit dem GIS-Team des Projekts eine Regionaldatenbank auf, in der die während des Projekts von den Planungsexperten gesammelten und errechneten Daten (Geodaten, statistische Daten, Planungsparameter) gespeichert sind. In der Umsetzung des Regionalplans können die Planungsinstitutionen dann über die Website und das GIS-System auf die Regionaldatenbank zugreifen.

Projektleiter:
Dipl.-Inform. Bernd Kramer
Fon        +49 (0) 441 798-2825
Mail        kramer@regio-gmbh.de

 
Aktuelles:
[04.01.17]
Regionalmonitoring-Dashboard für die Metropolregion Nordwest - regio entwickelt gemeinsam mit OFFIS eine moderne Dashboard-Anwendung für das Regionalmonitoring... [mehr]
[23.06.16]
Demografische Entwicklung vor dem Hintergrund der internationalen Migration - Die internationale Migration ist wesentlicher Grund für das jüngste Bevölkerungswachstum in... [mehr]
[31.03.16]
Gute Resonanz auf der CeBIT 2016 - Die Präsentation der Softwarelösung WAIS smart analysis auf dem Stand vom Informatik-Institut... [mehr]