regio gmbh
 
[13.12.12]

Erste Ergebnisse der Potenzialstudie „Energieregion Nordwest“ vorgelegt

Auf der Konferenz Energiewende 2020 (PDF, 260 KB) des Oldenburger Energieclusters OLEC am Donnerstag, den 13.12.2012, sind erste Ergebnisse der Potenzialstudie vorgestellt worden. Die Studie wurde von dem Landkreis Aurich für die Wachstumsregion Ems-Achse e.V. und OLEC gemeinsam beauftragt. Hauptziel der Studie ist es, die regionalökonomische Bedeutung der Energiewirtschaft im Nordwesten (Gebiet der Ems-Achse und des alten Oldenburger Landes) zu ermitteln. Erarbeitet wird die Studie von der regio gmbh (Projektleitung), der ARSU GmbH und dem CIMA Institut für Regionalwirtschaft. Insgesamt konnten für die regional ansässigen Betriebe der Energiewirtschaft im engeren Sinne mindestens 40.000 bis 42.000 Beschäftigte identifiziert werden, wovon 30.000 Beschäftigte ihren Arbeitsplatz in der Region besitzen. Eine erste Zusammenfassung liegt im Rahmen einer Buchveröffentlichung (PDF, 2,98 MB) des Verlages Kommunikation & Wirtschaft vor. Die Gesamtstudie wird voraussichtlich im Februar nächsten Jahres veröffentlicht.


 
Aktuelles:
[04.01.17]
Regionalmonitoring-Dashboard für die Metropolregion Nordwest - regio entwickelt gemeinsam mit OFFIS eine moderne Dashboard-Anwendung für das Regionalmonitoring... [mehr]
[23.06.16]
Demografische Entwicklung vor dem Hintergrund der internationalen Migration - Die internationale Migration ist wesentlicher Grund für das jüngste Bevölkerungswachstum in... [mehr]
[31.03.16]
Gute Resonanz auf der CeBIT 2016 - Die Präsentation der Softwarelösung WAIS smart analysis auf dem Stand vom Informatik-Institut... [mehr]