regio gmbh
 
[22.06.10]

regio führt diesjährige Weiterbildungsbefragung Niedersachsen durch

Mehr als 12.000 Unternehmen in Niedersachsen werden zu ihren Weiterbildungsbedarfen zwischen mitte Mai und Anfang Juli befragt. Die Befragung des „Weiterbildungspanel Niedersachsen – WepaN“ findet jährlich statt.

Die regio gmbh organisiert auch im Jahr 2010 die Befragung von niedersächsischen Unternehmen zu ihren Weiterbildungs- und Qualifizierungsbedarfen. Die Befragung wird auf Initiative des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums durchgeführt, um Schlussfolgerungen für die Gestaltung des Angebots an Weiterbildungsmaßnahmen und deren Förderung zu ziehen. regio hat dabei die Projektleitung und die Organisation der Online-Befragung übernommen, der Arbeitsbereich Weiterbildung und Bildungsmanagement im Institut für Pädagogik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg übernimmt die Auswertung der Befragungen.

Über die Internetseite des Weiterbildungspanels Niedersachsen (www.wepan.de) können sich Unternehmen kostenlos, schnell und einfach online an der Befragung beteiligen. Dabei können Unternehmen sich zukünftig auch als Panel-Teilnehmer registrieren lassen. Derzeit sind im Weiterbildungspanel über 1.200 niedersächsische Unternehmen enthalten, die sich regelmäßig zu Weiterbildungsthemen befragen lassen. Daneben werden von der regio gmbh zusätzlich über 11.000 Unternehmen im Zeitraum von Mitte Mai bis Anfang Juli 2010 mit der Bitte angeschrieben, sich an der Befragung zu beteiligen.

Die Befragungsergebnisse der letzten Befragungen stehen ebenfalls auf der Projekthomepage öffentlich zur Verfügung. Ein Ergebnis der bisherigen Befragungen war z.B., dass die Unternehmen Weiterbildungsangebote weniger als (arbeitsplatzferne) Seminare/Vorträge, sondern mehr arbeitsplatzorientierte Formen (z.B. konkretes Coaching oder individuelle Trainings) wünschen. Dann kann auch mehr spezifisch benötigtes Wissen transferiert werden. In der Wirtschaftskrise ist die Weiterbildungsintensität von Unternehmen zurückgeganen. Dabei haben kleine und mittlere Unternehmen auf Weiterbildungsmaßnahmen in stärkerem Umfang verzichtet als größere Unternehmen. Der Hauptgrund: Finanzierungsschwierigkeiten, die nur teilweise durch Fördermaßnahmen aufgefangen werden konnten.

Ansprechpartner:

regio gmbh
Dr. Uwe Kröcher
Tel.: 0441 / 798-2915
E-Mail: kroecher@regio-gmbh.de
www.wepan.de


 
Aktuelles:
[04.01.17]
Regionalmonitoring-Dashboard für die Metropolregion Nordwest - regio entwickelt gemeinsam mit OFFIS eine moderne Dashboard-Anwendung für das Regionalmonitoring... [mehr]
[23.06.16]
Demografische Entwicklung vor dem Hintergrund der internationalen Migration - Die internationale Migration ist wesentlicher Grund für das jüngste Bevölkerungswachstum in... [mehr]
[31.03.16]
Gute Resonanz auf der CeBIT 2016 - Die Präsentation der Softwarelösung WAIS smart analysis auf dem Stand vom Informatik-Institut... [mehr]